Sie sind hier > Navigationslinks überspringenHome > Erwin Thurnher Fotoarchiv
Der Fotograf und Filmemacher Hanno Thurnher hat im Dezember 2018 begonnen das Fotoarchiv von seinem Vater Erwin Thurnher (1922-1971) aufzuarbeiten. Insgesamt waren es knapp 5500 Schwarz-Weiss-Negative und ca. 2500 Dias die digitalisert wurden. Umwelteinflüsse, aber auch eine kurzfristige, schlechte Lagerung haben dem Dia-Archiv stark zugesetzt und umfangreiche und zeitaufwendige Restaurierung notwendig gemacht.

Während die Dia-Aufnahmen bereits vor Jahrzehnten durchgesehen wurden, waren die Schwarz-Weiss-Negative nur teilweise bekannt und beschränkten sich meist auf Naturaufnahmen. Bei der Durchsicht wurde aber schnell klar, dass es sich hier um ein richtig umfassendes Archiv handelt, das Erwin Thurnher von Weihnachten 1949 bis zu seinem frühen Tod Ende September 1971 aufgebaut hat. Es umfasst neben den erwähnten Naturaufahmen Bilder von Straßenbauprojekten, Bahnbau, Wohnungsbau, Familien- und Einzelportaits, Kinderbilder, Veranstaltungen, Naturereignisse und vieles mehr...

Besonders die 1950 Jahre sind umfassend dokumentiert und zeigen einen schönen Überblick über das Geschehen der Nachkriegszeit, sowohl bautechnisch, landschaftlich, aber auch gesellschaftlich und führen den Betrachter in eine Zeit der spartanischen Bescheidenheit. Im Laufe der Digitalisierungs- und Archivierungsphase entstand die Idee das Material für verschiedene Projekte zu nutzen. Auf dieser Seite wollen wir Sie in den nächsten Monate darüber informieren...